Ausschreibung Preis der Kunsthalle Wien 2021

News
Download Open Call

Der Preis der Kunsthalle Wien in neuer Form
Wie können junge Künstler*innen heute mit Institutionen zusammenarbeiten?

Alle Absolvent*innen des akademischen Jahres 2020/2021, die daran interessiert sind, an einer Gruppenausstellung in der Kunsthalle Wien teilzunehmen — und zusätzlich sogar einen Geldpreis zu gewinnen — können ihre Bewerbung zu den unten angeführten Abgabeterminen* einreichen.

Der gemeinsam von der Universität für angewandte Kunst Wien, der Akademie der bildenden Künste Wien und der Kunsthalle Wien organisierte Preis wird jährlich von einer Jury an jeweils eine*n Absolvent*in jeder Kunstuniversität vergeben, um eine Brücke zwischen der akademischen Welt und dem Kunstbetrieb zu schlagen.

Der Preis der Kunsthalle Wien ist in seiner Neuauflage auf Pluralität, Offenheit und langfristigen Austausch angelegt. Zwei Gewinner*innen erhalten einen Geldpreis. Außerdem haben sechs bis acht Studierende — darunter die beiden Preisträger*innen — die Möglichkeit, ihre Arbeiten in einer Gruppenausstellung zu präsentieren. Diese Ausstellung wird gemeinsam mit dem kuratorischen Team der Kunsthalle Wien organisiert, wobei die Praktiken und Arbeitsweisen der ausgewählten jungen Künstler*innen den Ausgangspunkt bilden. Um die gezeigten Arbeiten durch verschiedene Formate zu kontextualisieren, wird die Schau von einer Publikation und einem Veranstaltungsprogramm begleitet.

Wir hoffen, dass der Preis die Gelegenheit bieten wird, einen umfassenden Dialog über die Entstehung von Kunst und Ausstellungen in der gegenwärtigen Ökonomie der Material- und Wissensproduktion zu fördern.

Der Preis beinhaltet:
— einen Geldpreis in Höhe von je € 3.000 für zwei Preisträger*innen (jeweils ein*e Absolvent*in jeder Kunstuniversität)
— die Teilnahme an einer Gruppenausstellung für 6 bis 8 Diplomand*innen — die Ausstellung findet im März 2022 in der Kunsthalle Wien statt
— eine Publikation zur Ausstellung
— ein Atelierbesuch einer*s internationalen Kurator*in

Zur Jury gehören:
— zwei Personen aus dem kuratorischen Team der Kunsthalle Wien
— zwei Professor*innen der Akademie der bildenden Künste Wien bzw. zwei Lehrende der Universität für angewandte Kunst Wien
— Vít Havránek als externes Jurymitglied

Teilnahmebedingungen für Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien:
— teilnahmeberechtigt sind alle Diplomand*innen des Instituts für bildende Kunst aus dem akademischen Jahr 2020/2021

Benötigte Unterlagen für die Bewerbung:
— Dokumentation der Diplomarbeit
— Portfolio
— CV
— kurzes Motivationsschreiben

Einreichverfahren:
Siehe: https://calls.akbild.ac.at/calls/KHP21/

* Abgabetermine:
— 26. Jänner 2021, 11 Uhr (für alle Jänner-Diplome)
— 15. Juni 2021, 11 Uhr (für alle Juni-Diplome)

Kontakt:
Christine Rogi: c.rogi@akbild.ac.at

Teilnahmebedingungen für Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien:
— teilnahmeberechtigt sind alle Diplomand*innen des Instituts für Bildende und Mediale Kunst aus dem akademischen Jahr 2020/2021

Benötigte Unterlagen für die Bewerbung:
— Dokumentation der Diplomarbeit
— Portfolio
— CV
— kurzes Motivationsschreiben

Einreichverfahren:
Siehe: https://base.uni-ak.ac.at/cloud

* Abgabetermine:
— 26. Jänner 2021, 11 Uhr (für alle Jänner-Diplome)
— 15. Juni 2021, 11 Uhr (für alle Juni-Diplome)

Kontakt:
Anja Seipenbusch: anja.seipenbusch@uni-ak.ac.at

  
 

RELATED CONTENT