Unfreezing the Scene. Preis der Kunsthalle Wien 2022

Ausstellung
25/5 2023 — 27/8 2023
Karlsplatz
Kurator*in Pieternel Vermoortel und Astrid Peterle

Künstler*innen: Gleb Amankulov • Albin Bergström • Alexandru Cosarca • Charlotte Gash • Tijana Lazović • Juliana Lindenhofer • Julius Pristauz • Raphael Reichl • Vanessa Schmidt • Ramiro Wong

Eine Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst Wien

Die Ausstellung mit Werken der Gewinner*innen des Preises der Kunsthalle Wien 2022 wird zehn Künstler*innen versammeln, die im vergangenen Jahr ihr Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien oder der Universität für angewandte Kunst Wien abgeschlossen haben: Albin Bergström und Julius Pristauz – die Hauptpreisträger – sowie Gleb Amankulov, Alexandru Cosarca, Charlotte Gash, Tijana Lazović, Juliana Lindenhofer, Raphael Reichl, Vanessa Schmidt und Ramiro Wong.

Ihre Arbeiten bringen die Vielfalt der Fragen zum Ausdruck, die an den zwei Wiener Kunsthochschulen und darüber hinaus leben und gelebt werden – oder wie es die Jury in ihrem Statement formulierte: „Was diese Praxen verbindet, ist die Suche nach einem authentischen, einem wahrhaftigen subjektiven Ausdruck, der die gesellschaftlichen und politischen Zusammenhänge unserer Zeit erfasst.“ Diese jungen, in Wien lebenden Künstler*innen reflektieren darauf, wie ihre eigenen künstlerischen Praxen einen empathischen, dabei herausfordernden Umgang mit ihrem – menschlichen wie nicht-menschlichen – Umfeld finden. Durch Beschreiben und Erproben der wechselseitigen Abhängigkeiten für und durch andere ist es, als höbe sich der Boden unter ihren Füßen. Gemeinsam machen wir uns auf die Reise hin zu einem anderen Gleichgewicht.

  
 

RELATED CONTENT