Brotbacken!

Kinderworkshop

Im Titel unserer aktuellen Ausstellung steht gleich an erster Stelle das Wort Brot. Die Idee für den Titel haben unsere Direktorinnen – die die Ausstellung auch zusammengestellt haben – vom libanesischen Schriftsteller Bilal Khbeiz bekommen. Bilal hat sich schon vor ein paar Jahren Gedanken darüber gemacht hat, was es alles für ein „gutes Leben“ braucht und dies mit der Aufzählung „Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden“ auf den Punkt gebracht. Er macht uns auch darauf aufmerksam, dass die „Zutaten“ für ein gutes Leben, je nachdem, wo du geboren bist, ganz unterschiedlich sein können.

Was ein „gutes Leben“ ausmacht, hängt auch davon ab, zur welcher Zeit man diese Frage stellt: Vor ein paar Wochen hätten wir sie sicher noch ganz anders beantwortet als jetzt, wo wir draufkommen, dass uns vielleicht sogar die Schule abgeht und wir gerne mehr rausgehen würden.

Die Zeit zuhause lässt sich aber gut nutzen, um gemeinsam etwas Neues auszuprobieren – zum Beispiel selbst ein Brot zu backen.

Das Rezept, das wir für dich ausgesucht haben, ist ganz einfach. Trotzdem sollte dir unbedingt deine Mama oder dein Papa beim Backen helfen.

Für das Brot brauchst du die folgenden Zutaten:

• 600 g Dinkelvollkornmehl
• 200 g Weizenmehl
• 15 g Salz
• 20 g frischen Germ
• 1 Schuss Essig
• 1 TL Honig
• Eine Handvoll Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen
• 800 ml lauwarmes Wasser
• Butter für die Form
• Sonnenblumenkerne zum Bestreuen

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bevor du mit dem Teig beginnst, fette eine Kasten- oder Rundform mit weicher Butter ein.

Danach nimmst du eine große Schüssel und gibst zuerst die beiden Mehlsorten hinein, danach bröselst du den Germ über das Mehl.

Damit das Brot auch gut schmeckt, fügst du jetzt noch Salz, Honig, einen Schuss Essig sowie Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen hinzu.

Wenn du alle trockenen Zutaten in der großen Schüssel hast, gießt du das lauwarme Wasser dazu.

Als nächstes musst du aus den einzelnen Zutaten in der Schüssel einen Teig machen – dafür nimmst du am besten deine Hände. Vermische alle Zutaten gut miteinander. Knete den Teig so lange, bis sich das Mehl, der Germ und alle anderen Zutaten in der Schüssel gut miteinander vermischt haben.

Sobald der Teig fertig ist, gibst du ihn in die eingefettete Backform und streust Sonnenblumenkerne darüber.

Danach stellst du das Brot in den noch kalten Backofen. Gib die Form auf die Mittelschiene des Backrohrs und schließe die Backofentüre. Stelle den Backofen auf 210 °C oder 215 °C Heißluft ein. Sobald du auf der Außenanzeige des Backofens siehst, dass er 210 °C erreicht hat, beginnt die tatsächliche Backzeit für das Brot.

Nach 50 Minuten ist das Brot fertig gebacken. Bitte deine Mama oder deinen Papa, mit einem Topflappen die heiße Backform aus dem Ofen zu nehmen und das Brot auf ein Brett zu stürzen.

Bevor ihr euch ein erstes Stück von eurem Brot runterschneidet, solltet ihr ihm noch Zeit zum Auskühlen geben.

Wir wünschen viel Spaß beim Brotbacken und guten Appetit!