Erotic Revue

Publikation

In ihrem ersten gemeinsamen Projekt stellen Šejla Kamerić und Aleksandra Vajd die Facetten des Erotischen in einen zeitgenössischen Kontext und präsentieren die von ihnen gestaltete Sonderausgabe von Erotic Revue. Als Inspiration diente die Zeitschrift Eroticka Revue, die Anfang der 1930er-Jahre in Prag von einer surrealistischen Gruppe produziert wurde. Beide Künstlerinnen verstehen Kunst als wirksames Kommunikationsmittel, mit dem kraftvolle politische und soziale Statements gesetzt werden können.

Erotic Revue zeigt die Körper zweier Frauen und ihre intime Verbindung, die über die üblichen Grenzen vordefinierter Beziehungsformen und -zustände hinausgeht. Die Künstlerinnen fragen, was passiert, wenn die einzelnen Aspekte von Beziehungen – wie emotionale Intimität, körperliche Intimität, sexuelle Intimität, dauerhafte Partner*innenschaften, Fürsorge, Zusammenarbeit, Kinks, soziale Kamerad*innenschaft und Machtdynamiken – vermischt werden und unterwandern damit geltende Normen. Sie erforschen den Raum der digitalen Intimität und finden unter Einsatz ihrer eigenen, selbstbestimmten Körper zu einer starken visuellen Sprache, mit der weibliche Geschichten neu geschrieben werden können.

Das Magazin wurde als Installation in der Ausstellung Darker, Lighter, Puffy, Flat gezeigt.

2024, veröffentlicht von Stadt Wien Kunst GmbH / Kunsthalle Wien

Herausgeberinnen: Šejla Kamerić und Aleksandra Vajd

Design: Adéla Svobodová

Nebendarsteller: Marko Mandić

Set-Fotografie: Tadej Vaukman, Karoliná Matušková

22 × 30 cm, 170 Seiten, Farb-Abbildungen, Softcover
ISBN: 978-3-903412-14-9

Preis: € 25

Versandkosten:
Österreich: € 4
EU und Schweiz: € 9
Welt: € 15

Katalog bestellen

Wenn ihr mehrere Publikationen bestellen möchtet oder Fragen habt, wendet euch bitte an unser Shop-Team, das eure Anfrage individuell beantworten wird: shop@kunsthallewien.at oder +43 1 521 89 333.

  
 

RELATED CONTENT