Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich der Kunsthalle Wien! Hier stehen Ihnen Pressetexte und -bilder für Berichterstattung und Recherche zur Verfügung. Der Download der Materialien ist kostenfrei, wir bitten Sie aber zu beachten, dass das Bildmaterial nur unter Angabe der angeführten Credits und mit Verweis auf die Kunsthalle Wien verwendet werden darf.

Neben wechselnden Ausstellungen setzt die Kunsthalle Wien auf einen intensiven Diskurs in unterschiedlichen Formaten. Die Mitschnitte und Interviews stehen auch zu Recherchezwecken auf unserem YouTube-Kanal und via Soundcloud zur Verfügung.

Sollten Sie unsere Presseinformationen noch nicht bekommen, nehmen wir Sie gerne in den Presseverteiler auf. Bitte schicken Sie uns ein kurzes E-Mail an presse@kunsthallewien.at.
Für persönliche Presseanfragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns.

Jahresprogramm 2023

Auch im Jahr 2023 ist das grundlegende Prinzip unseres Ausstellungsprogramms die Auseinandersetzung mit dem Jetzt, mit der Komplexität des gegenwärtigen sozialen und politischen Moments und dem, was uns unmittelbar umgibt. Kunst allein kann keine positiven sozialen Veränderungen bewirken, aber sie kann die Vorstellungskraft der Menschen anregen, ohne die eine andere Welt niemals möglich sein wird.

WHW und das kuratorische Team der Kunsthalle Wien wird daher weiterhin mit lokalen und internationalen Künstler*innen zusammenarbeiten, die mit künstlerischen Ausdrucksweisen und Zugängen zur Rolle der Kunst experimentieren. Zugleich stellt unsere Programmierung auch 2023 queer-feministische, antikoloniale, antifaschistische und ökologische Diskurse in den Fokus.

Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Ausstellungen sowie Pressebilder. Ein Programmüberblick, ein kuratorisches Statement von WHW sowie Informationen zu allen Ausstellungen stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Download Statement von WHWDownload Ausstellungsprogramm 2023Download Neue Publikationen 2022/2023

Kontakt

Katharina Schniebs
presse@kunsthallewien.at
+43-1-52189-221

Jahresbericht 2022

Im Jahr 2022 feierte die Kunsthalle Wien ihren 30. Geburtstag. Seit der Gründung sind Gemeinschaft und Offenheit Grundlagen ihrer Arbeit. Sie ist ein kommunikativer Raum, um mit künstlerischen Mitteln die Denk- und Handlungsmöglichkeiten einer freien Gesellschaft zu erproben.

2022 luden wir Künstler*innen und unser Publikum ein, gemeinsam, im Austausch zwischen verschiedenen Generationen und aus unterschiedlichen Lebensrealitäten kommend, kritisch und fantasievoll über Dinge, die kommen werden oder bereits im Entstehen begriffen sind, nachzudenken und zu diskutieren. Unser Jahresbericht gibt einen kompakten Überblick über die zahlreichen Ausstellungen und Sonderprojekte, Veranstaltungen, Vermittlungsangebote und digitalen Inhalte.

Die Kunsthalle Wien dankt noch einmal herzlich ihren Kooperationspartner*innen für ihre Unterstützung, ihr Vertrauen und ihr Engagement. Unser größter Dank gilt freilich allen Künstler*innen für ihre Großzügigkeit, ihre Unterstützung und ihre Inspiration, die sie zur Entwicklung des Programms der Kunsthalle Wien beigetragen haben.

Download Jahresbericht 2022
 

Archiv

 

Aktuell

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sanja Iveković, Novi Zagreb (Ljudi iza prozora) [Neu-Zagreb (Menschen hinter Fenstern)], 1979/2006, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Sanja Iveković. Works of Heart (1974–2022), Kunsthalle Wien 2022, Foto: Boris Cvjetanović

Bild herunterladen
Sanja Iveković, Make-Up, 1979, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Sanja Ivekovic, GEN XX (die Schwestern Baković), 1997–2001, Courtesy die Künstlerin und Gallery 1 Mira Madrid

Bild herunterladen
Sanja Ivekovic, GEN XX (Nera Šafarić), 1997–2001, Courtesy die Künstlerin und Gallery 1 Mira Madrid), Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Sanja Iveković, Ona prava. Biseri revolucije [Die Echte. Perlen der Revolution], 2007–2010, Courtesy die Künstlerin und Gallery 1 Mira Madrid

Bild herunterladen
Sanja Iveković, Ženska kuća (Sunčane naočale) [Frauenhaus (Sonnenbrillen)], 2002–heute, Courtesy die Künstlerin und Gallery 1 Mira Madrid

Bild herunterladen
Sanja Iveković, The Invisible Women of Erste Campus, 2016, Filmstill, Courtesy die Künstlerin und Erste Group Bank AG

Bild herunterladen
Sanja Iveković, Nova zvijezda [Der neue Stern], 1983, Courtesy Kontakt Sammlung, Wien

Bild herunterladen
Sanja Iveković, Pourquoi un(e) artiste ne peut pas représenter un État-nation [Warum ein*e Künstler*in keinen Nationalstaat repräsentieren kann], 2012, Videostill mit Rada Iveković, Foto: Marko Ercegović, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Adelita Husni-Bey, On Necessary Work, Videostill, 2022, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht Einstweilen wird es Mittag: Linda Bilda, Edition Die goldene Welt (Detail), 2010, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht Einstweilen wird es Mittag: Bassem Saad, Suppose that Rome is not a human habitation [Angenommen, Rom ist keine Stadt, in der Menschen wohnen], 2022, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Einstweilen wird es Mittag, Kunsthalle Wien 2022, Foto: Iris Ranzinger

Bild herunterladen
Problem Collective, Information Boards, 2021, Installationsansicht Mysteski Arsenal, Kyjiw, Foto: Oleksandr Popenko

Bild herunterladen
Adelita Husni-Bey, On Necessary Work, Videostill, 2022, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Problem Collective, Details aus Information Boards, 2021

Bild herunterladen
Bassem Saad, Congress of Idling Persons, 2021, Filmstill, Courtesy der Künstler

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Ausstellungsansicht: Rajkamal Kahlon. Which Side Are You On?, Kunsthalle Wien 2022, Foto: www.kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Untitled (White Polka Dots) [Ohne Titel (Weiße Tupfen)], aus der Serie Do You Know Our Names? [Kennt ihr unsere Namen?], 2017

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Detail aus der Serie People of the Earth (Die Völker der Erde), 2017–2021, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Detail aus der Serie People of the Earth (Die Völker der Erde), 2017–2021, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Untitled (Green Stripes) [Ohne Titel (Grüne Streifen)], aus der Serie Do You Know Our Names? [Kennt ihr unsere Namen?], 2017, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Untitled (Two Fingers) [Ohne Titel (Zwei Finger)], aus der Serie Do You Know Our Names? [Kennt ihr unsere Namen?], 2017, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Untitled (Orange Polka Dots) [Ohne Titel (Orange Tupfen)], aus der Serie Do You Know Our Names? [Kennt ihr unsere Namen?], 2017, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, Vitruvian Man or How I Learned to Love the Bomb [Vitruvianischer Mensch oder wie ich die Bombe lieben lernte], 2013, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rajkamal Kahlon, You’ve Come a Long Way, Baby! [Du hast einen weiten Weg hinter dir, Baby!], 2011, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Elfie Semotan, o.T. (Zentrales Postamt und Telekommunikationszentrum), Skopje, 2022, Courtesy Studio Semotan © Elfie Semotan

Bild herunterladen
Elfie Semotan, o.T. (Museum of Contemporary Art Skopje), Skopje, 2022, Courtesy Studio Semotan © Elfie Semotan

Bild herunterladen
Elfie Semotan, o.T. (Stillleben), Skopje, 2022, Courtesy Studio Semotan © Elfie Semotan

Bild herunterladen
Pablo Picasso, Woman's Head, 1963, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje, ausgewählt von Brook Andrews

Bild herunterladen
Nikola Martinoski, Porträt Rastko Purić, 1934, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje, ausgewählt von Gülsün Karamustafa

Bild herunterladen
Josip Diminić, Touches, 1973, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje, ausgewählt von Iman Issa

Bild herunterladen
Olga Jevrić, Vaulted Form, 1964/1965, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje, ausgewählt von Siniša Ilić

Bild herunterladen
Dushan Perchinkov, Motif from a Suburb III, 1971, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje, ausgewählt von Yane Calovski & Hristina Ivanovska

Bild herunterladen
Alexander Calder, To Skopje, 1965, Courtesy Museum of Contemporary Art Skopje

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Laure Prouvost, Foto: Gene Pittman, Courtesy Walker Art Center, Minneapolis

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Albin Bergström, This is not to be Repeated, 2022, Installationsansicht (Detail), Foto: Flavio Palasciano

Bild herunterladen
Tijana Lazović, SANS SOLEIL, 2022, Filmstill

Bild herunterladen
Raphael Reichl, Andar pisando en cascarones arenosos [Auf sandigen Eierschalen laufen], 2022, Installationsansicht, Foto: Jorit Aust

Bild herunterladen
Ramiro Wong, We are all in the same boat. Approximations on Aesthetics of Othering, 2022, Installationsansicht, Foto: Jorit Aust

Bild herunterladen
Vanessa Schmidt, Beds, Scenes, and Notes, 2022, Installationsansicht, Foto: Jorit Aust

Bild herunterladen
Julius Pristauz, BAD LIGHT, 2022, Installationsansicht, Foto: kunst-dokumentation.com

Bild herunterladen
Juliana Lindenhofer, Drei Farben die sich niemals begegnen sollten – Vater, Mutter, HTML oder Speculating on Death – Mit der Gewerkschaft in meinem Herzen oder Steigert sich mein Selbstwert ins Unermessliche, 2022, Installationsansicht, Foto: Sophie Pölzl

Bild herunterladen
Charlotte Gash, Breeder or Sucker, 2022, Installationsansicht, Foto: Flavio Palasciano

Bild herunterladen
Gleb Amankulov, Figure I, 2022, Installationsansicht, Foto: Philipp Pess

Bild herunterladen
Alexandru Corsarca, WERISTdICHTER? Lektion 1 / purple is burning, 2022, Foto: Sarah Tasha Hauber

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman, 4 Waters – Deep Implicancy, 2019, Filmstill, Courtesy die Künstler*innen

Bild herunterladen
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman, 4 Waters – Deep Implicancy, 2019, Filmstill, Courtesy die Künstler*innen

Bild herunterladen
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman, Serpent Rain, 2016, Filmstill, Courtesy die Künstler*innen

Bild herunterladen
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman, Soot Breath // Corpus Infinitum, 2020, Filmstill, Courtesy die Künstler*innen

Bild herunterladen

Die hier angebotenen Pressebilder stehen ausschließlich der Presse kostenfrei für aktuelle Berichterstattung über die Ausstellungen der Kunsthalle Wien zur Verfügung. Bitte achten Sie auf die Nennung des vollständigen Bildcredits. Die Bilder sind nicht für kommerzielle Zwecke bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Monia Ben Hamouda, Gymnasium, 2020, Courtesy die Künstlerin und ChertLüdde, Berlin

Bild herunterladen
Adam Rzepecki, Project of the monument of the Polish Father's, 1981, Courtesy der Künstler

Bild herunterladen
Lucia Dovičáková, How I Feel With New Boobs, 2020, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Lucia Dovičáková, I Like Order, 2018, Courtesy die Künstlerin

Bild herunterladen
Rafał Zajko mit Dalton Desborough, Produkt III (MATKA), 2021, Courtesy die Künstler

Bild herunterladen
Rafał Zajko mit Dalton Desborough, Produkt III (MATKA) (Detail), 2021, Courtesy die Künstler

Bild herunterladen