The Invisible Women of Erste Campus

Filmprogramm / Projekt
4/10 2022 — 12/3 2023 
Erste Campus

Erste Campus x Kunsthalle Wien

The Invisible Women of Erste Campus [Die unsichtbaren Frauen des Erste Campus], 2016, entstand als Auftragsarbeit für den Erste Campus. Iveković drehte den Film mit einer Gruppe von zwanzig Frauen – überwiegend Migrant*innen aus Südost- und Osteuropa –, die die Räumlichkeiten des Campus reinigen. Der Film ist auf Monitoren an unterschiedlichen Orten im Aufzugsbereich des Erste Campus präsentiert. Während dieser Teil des Werkes nur für die Mitarbeiter*innen zugänglich ist, wird der Film während der Ausstellung Works of Heart (1974–2022) zudem öffentlich im Atrium des Erste Campus gezeigt.

 

Erste Campus, Atrium
Am Belvedere 1 • 1100 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 9 – 20 Uhr • freier Eintritt

Das Projekt entstand für den Erste Campus, einen neuen Bürokomplex auf dem Gelände des ehemaligen Wiener Südbahnhofs. Dort arbeiten etwa 4.500 Mitarbeiter*innen der Erste Holding, der Erste Bank Oesterreich und ihrer Tochterunternehmen. Die Kurator*innen Kathrin Rhomberg und Pierre Bal-Blanc luden zehn Künstler*innen ein, für den Campus neue Projekte zu entwickeln.

Inspiriert von dem Dokumentarfilm Nightcleaners [Nachtreinigerinnen] (1975) des Berwick Street Film Collective drehte Iveković ihren Film. Iveković dokumentierte nicht nur die überwältigende zeitgenössische Architektur und die Arbeit, die die Reinigungsfachkräfte dort nach Büroschluss leisten, sondern nahm von jeder Frau ein Videoporträt auf. Die Frauen rezitieren in ihrer jeweiligen Herkunftssprache für die Kamera ein von ihnen ausgewähltes Gedicht der kroatischen Schriftstellerin Aida Bagić. Die Texte handeln von Herkunft, Vertreibung, Frauenarbeit, Alltagsroutinen und Durchhaltevermögen.

 

Ausstellung