Nachmittag noir: Gespräch mit Franz Koglmann

Veranstaltung
18/4 2009 16 Uhr
Museumsquartier / Videolounge

„Cool noir. Licht und Schatten in der Musik“

Gerald Matt führt durch einen Nachmittag noir

Franz Koglmann im Gespräch mit Thomas Mießgang.

Franz Koglmann ist Jazzmusiker (Flügelhorn), Bandleader und Komponist. Für sein Werk „Nocturnal Walks/Nächtliche Spaziergänge“ wurde er 2008 mit dem Ernst-Krenek-Preis ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Wien.

Gerald Matt führt durch den Nachmittag noir und liest aus Romanen von Dashiell Hammett, Raymond Chandler, Walter Serner, James Ellroy und Ray Bradbury.