Welt unter Wasser!

Kinderworkshop

Wie ist es, in einer vergessenen Stadt in Russland aufzuwachsen, ein*e Wanderarbeiter*in zu sein oder für faire Wahlen demonstrieren zu müssen? Die Künstlerin Victoria Lomasko, die in Moskau Grafik und Buchdruck studiert hat, dokumentiert mittels Zeichnungen den Alltag im heutigen Russland. Sie reist in aussterbende Dörfer, städtische Randgebiete und hält ihre Eindrücke mit einer spontanen und kraftvollen Linie fest. Die Arbeiten, die dabei entstehen, nennt sie grafische Reportagen. So zeichnet sie zum Beispiel Menschen bei politischen Kundgebungen, bei Verhandlungen im Gericht, Lehrer*innen, die manchmal nur eine*n Schüler*in unterrichten können oder auch Kinder in Straflagern für Minderjährige, die keinen Kontakt zur Außenwelt haben dürfen.

Für die Ausstellung … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden hat sie eine riesige Wandzeichnung mit dem Titel Unter Wasser in der Kunsthalle Wien gestaltet.

Auf ihrem Wandbild siehst du zwei Welten: einerseits die nur angedeutete Kulisse einer Großstadt und andererseits eine lebendige, geheimnisvolle Welt unter Wasser. Darin schwimmen Fische gemeinsam mit Menschen, die demonstrieren und das Plakat einer Person hinter Gittern vor sich her tragen. Einige blasse Figuren und Gegenstände, wie etwa Sektgläser, sind aus der oberen Welt nach unten ins Wasser gestürzt – man könnte glauben, einer der Fische hat an der Tischdecke einer großen Tafel gezupft und sie mit sich unter Wasser gezogen.

Victoria schafft mit ihrer Mischung aus grafischer Reportage und Fantasy eine intime, geheimnisvolle Atmosphäre und lässt uns in ihre Unterwasserwelt, im Herzen Russlands, eintauchen.

Wie sieht deine Unterwasserwelt aus? Wer schwimmt mit dir durch die Wellen und wofür würdest du demonstrieren und dich einsetzen? Und wie sieht die Stadt oder Landschaft oberhalb des Wassers aus?

In diesen Videos lernst du die Technik des Einmaldrucks, auch Monotypie genannt, kennen und siehst, wie du ein Zwei-Welten-Druckbild gestalten kannst.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dafür brauchst du:

• Papierblätter
• Alufolie
• Pinsel und Malfarben, zum Beispiel wasserlösliche Temperafarben oder noch besser Linoldruckfarben (die Farben sollen nicht zu schnell austrocknen)
• Wattestäbchen
• Malerkreppband

Und so geht’s:

Nimm ein Stück Alufolie und lege es auf einen Arbeitstisch. Du kannst die Folie auch mit Malerkreppband festkleben, damit sie dir nicht verrutscht.

Wähle eine Farbe für die Unterwasserwelt und streiche sie dick, mit einem breiten Pinsel und in einer beliebigen Form auf die untere Hälfte deiner Folie.

Zeichne nun rasch, mit den Wattestäbchen die Gestalten deiner Unterwasserwelt auf die Folie, die aufgetragene Farbfläche darf nämlich nicht austrocknen. Nimm so viele Wattestäbchen, wie du brauchst, um damit die Farbe „wegzuzeichnen“ und um klare, silberne Linien zu erhalten. Du kannst die Stäbchen zwischendurch auch mit einem Stück Küchenrolle oder einem Malfetzen abwischen.

Lege nun die untere Hälfte deines Papierblatts auf deine Zeichnung und streiche mit einer Hand fest über das Blatt, danach kannst du es vorsichtig abziehen.

Genauso kannst du den oberen Teil deines Bildes gestalten: Nimm dafür eine andere Farbe und trage sie in einer anderen Form auf den oberen Teil der Alufolie auf. Du kannst natürlich auch ein neues Stück Folie verwenden, falls nicht genug Platz übriggeblieben ist.

Zeichne deine „obere Welt“ wieder rasch mit den Wattestäbchen auf die Folie. Wenn du dich einmal „verzeichnet“ hast, kannst du über diese Stelle einfach mit Farbe malen.

Und wenn du einen Text in deine Zeichnung schreiben willst, vergiss nicht, das spiegelverkehrt zu machen!

Platziere dein Blatt so, dass es an der Wasserlinie anschließt und streiche wieder fest mit einer Hand darüber. Ziehe es ab – fertig ist dein Zwei-Welten-Bild!

Dein Kunstwerk ist ein Einmaldruck, du kannst jedoch auf deine Farbfelder wieder Farbe auftragen und noch mehr Kunstwerke gestalten.

Sende uns ein Foto deiner Welt unter Wasser! an vermittlung@kunsthallewien.at oder

… poste beides auf Instagram #spaceforkids #tWeltunterWasser #kunsthallewien #ofbread

… oder in unserer Facebookgruppe / KunsthalleWienKinderworkshop